Startseite / Themen / Trinkwasserinitiative

Trinkwasserinitiative

Hier finden Sie Fakten, Richtigstellungen, Studien und weiteres zur TWI.
NEWSLETTER / 8.4. 2021

Ist die Trinkwasserinitiative radikal? – Nein, sie ist ein moderater erster Schritt zu einer umweltverträglichen Landwirtschaft

Ist die Trinkwasserinitiative radikal? – Nein, sie ist ein moderater erster Schritt zu einer umweltverträglichen Landwirtschaft

Im Juni stimmen wir über die Trinkwasserinitiative (TWI) ab. Die Initiative ist mehr als nur ein dringend nötiges Signal. Sie setzt auch am richtigen Ort und mit den richtigen Mitteln an, und sie ist massvoll. Letztlich will sie nichts anderes, als was der Bundesrat und das Parlament selber wollen – gemäss Verfassung, Umweltgesetzen, internationalen Verpflichtungen und offiziellen Erklärungen und Strategien. Trotzdem wird die Initiative vom Bundesrat und weiteren Kreisen als radikal oder extrem bezeichnet. Wie passt das mit den heute populären Bekenntnissen – vom Bundesrat bis BioSuisse – zu einer nachhaltigen Land- und Ernährungswirtschaft zusammen?

>> Ganzen Newsletter als PDF lesen

Mehr lesen
8.4. 2021

Diskussionspapier «Kostenwahrheit in Landwirtschaft und Ernährung»

Diskussionspapier «Kostenwahrheit in Landwirtschaft und Ernährung»

Wie Vision Landwirtschaft vor einem halben Jahr in einer Studie aufgezeigt hat, ist die Schweizer Landwirtschaft und Ernährung weit entfernt von «Kostenwahrheit». Mit Blick auf Umweltrecht und Klimaziele wird das immer mehr zum Problem. Vision Landwirtschaft zeigt deshalb in einem neuen Papier auf, wie der Weg zu einer nachhaltigen Land- und Ernährungswirtschaft im Sinne der offiziellen Klimaziele und weiterer Ziele des Bundes aussehen könnte. Der Umbau der Subventionen im Sinne des Verursacherprinzips und der Kostenwahrheit spielt dabei eine tragende Rolle.

>> Diskussionspapier «Kostenwahrheit im Landwirtschaft und Ernährung»






Verwandte Beiträge

9.5. 2021

Kommentar zu Aussagen über die Trinkwasserinitiative

Kommentar zu Aussagen über die Trinkwasserinitiative

Die Debatte zur Trinkwasserinitiative wird kontrovers geführt. Vision Landwirtschaft kommentiert hier besonders prominente und wichtige Aussagen ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Letzte Änderung: (7. April 2021)

>> Aussagen von Bio Suisse: Kommentare
>> Aussagen zur Trinkwasserinitiative: Kommentare
>> Berechnungen zu den Kommentaren A1 und F2
>> NZZ Artikel Klimaziele und Landwirtschaft



Verwandte Beiträge

30.7. 2019

Trinkwasserinitiative nützt Natur und Landwirtschaft

Trinkwasserinitiative nützt Natur und Landwirtschaft

Der Verband der Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA) ist überzeugt, dass die Trinkwasserinitiative sowohl für die Umwelt, wie auf für die Schweizer Landwirtschaft ein grosser Gewinn wäre. Die Fachleute stützten sich dabei auf ein ausführliches Rechtsgutachten, sowie auf die von Agroscope durchgerechneten Szenarien, welche bei einer Annahme der Initiative zum Tragen kämen.

>> Zum Blogeintrag von Aqua et Gas

FELIX SCHLÄPFER / WISSENSCHAFTLICHER FACHBERICHT 14.6. 2019

Trinkwasserinitiative: Fakten und Hintergründe

Trinkwasserinitiative: Fakten und Hintergründe

Die Trinkwasserinitiative (TWI) bringt Bewegung in eine seit Jahrzehnten weitgehend blockierte Agrarpolitik. Die Initianten fordern von Bundesbern, die nicht gehaltenen Versprechen einer nachhaltigen Landwirtschaft endlich einzulösen. Die Agroindustrie und ihr nahestehende Verbände laufen bereits Sturm gegen die Initiative und stellen ein Millionenbudget bereit, um ihre Milliardenumsätze mit Desinformation zu verteidigen.
Ein neues Faktenblatt von Vision Landwirtschaft soll zur Versachlichung der Diskussionen beitragen.

Mehr lesen
13.6. 2019

Neue Agroscope-Studie: Trinkwasserinitiative kann Umweltprobleme der Schweizer Landwirtschaft endlich lösen

Neue Agroscope-Studie: Trinkwasserinitiative kann Umweltprobleme der Schweizer Landwirtschaft endlich lösen

Die offizielle Agrarpolitik verspricht seit 20 Jahren eine nachhaltige Landwirtschaft. Bis heute hat sie dieses Versprechen nicht eingelöst, im Gegenteil, ein Grossteil der Gelder schwächt eine nachhaltige Produktion. Eine aktuell publizierte Studie der Agroscope zeigt, dass ein Ja zur Trinkwasserinitiative (TWI) den Bund zwingen würde, endlich die Steuergelder konsequent für eine nachhaltige Landwirtschaft einzusetzen.

Mehr lesen
18.1. 2018

Trinkwasser-Initiative eingereicht

Die heute mit gut 114'000 Unterschriften eingereichte Volksbegehren mischt die Landwirtschaftspolitik gehörig auf. Seit klar ist, wie gut die Initiative bei der Bevölkerung ankommt, herrscht beim Bauernverband Konsternation. Mit Vorliebe schickt er nun Biobauern vor, die erzählen sollen, dass sie ihre Produktion bei Annahme der Initiative aufgeben müssten. Dabei wird gelogen was das Zeug hält.

Mehr lesen