Logo

Allgemeine Seiten

Startseite

Kontakt

Spenden

Mitglied werden

Feedback

Suchen nach

Logo
Für eine blühende Landwirtschaft.
Vision Landwirtschaft ist eine Denkwerkstatt unabhängiger Agrarfachleute. Sie setzt sich ein für eine transparente, zielorientierte Agrarpolitik und eine umweltschonende Landwirtschaft.
Aktuelles:
19. Januar 2016
Wissensvermittlung nachhaltige Bewirtschaftung
Studenten haben Bauern besucht, die sich auf eigenständige, autonome Weise einer nachhaltigen Bewirtschaftung bemühen. Sie fragten sie nach ihrer landwirtschaftlichen Praxis, nach ihren Motivationen und Anliegen mit dem Ziel, die Landwirte gegenseitig zu inspirieren und vernetzen.
>> Lesen Sie mehr im letzten Newsletter


29. Dezember 2016
Durchzogenes Jahr 2015 für die Biodiversität
Das Jahresende ist die Zeit, um Bilanz zu ziehen. In Bezug auf die Biodiversität in unserem Land war 2015 ein durchzogenes Jahr. Einige kleine Erfolgen steht insgesamt ein weiterer starker Rückgang der biologischen Vielfalt gegenüber. 2016 muss als Jahr in die Geschichte eingehen, in welchem der Aktionsplan Biodiversität endlich beschlossen und wo mit der Umsetzung tatkräftig begonnen wird.
>> Mehr


22. Januar 2016
Bienengefährliche Pestizide: Aldi macht Druck
Der Grossverteiler Aldi verlangt von seinen Lieferanten, dass sie 8 besonders kritische Pestizide nicht mehr einsetzen. Andere Grossverteiler dürften folgen. Ein Problem, das der Bund bisher nicht lösen konnte oder wollte, packt nun der Handel an.


19. Januar 2016
Nein zur Volksinitiative des Bauernverbandes
Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrats hat die „Ernährungssicherheitsinitiative“ abgelehnt und ist damit der Position des Bundesrates gefolgt. Zahlreiche Verbände aus der Landwirtschaft, dem Natur- und Umweltschutz und der Ernährungsbranche haben sich im Vorfeld pointiert gegen die Initiative geäussert, so auch Vision Landwirtschaft. Der Bauernverband will mit dem Volksbegehren wieder zu überholten Rezepten der alten Agrarpolitik zurückkehren.


7. Dezember 2015
BLW muss intransparente Informationspraxis bei Pestiziden überdenken
Mit Verweis auf das Geschäftsgeheimnis von Herstellern oder Anwendern verweigert das Bundesamt für Landwirtschaft BLW regelmässig die Herausgabe von Daten über Pestizide. Das Bundesverwaltungsgericht kommt aufgrund einer Klage von Greenpeace nun zum Schluss, dass diese Begründung oft nicht haltbar ist und fordert das BLW auf, seine Praxis zu überprüfen.


27. November 2015
Neues Faktenblatt Versorgungssicherheit
80% der Direktzahlungen fördern die Produktion oder sind an die Produktion geknüpft. Das führt zu überhöhten Tierbeständen, ist schlecht für die Produzentenpreise und für die Umwelt. Wie ein neues Faktenblatt zeigt, kann eine so intensive Produktion auch nicht mit der Versorgungssicherheit begründet werden, im Gegenteil. Mit einer um 10-20% verminderten Produktion könnte das Produktionspotenzial für Krisenzeiten besser sichergestellt werden.
>> zum neuen Faktenblatt


27. November 2015
Bauerndemo: Heikle Gratwanderung
Jammern für möglichst viel Geld vom Staat, für möglichst wenig Umweltauflagen, und für eine noch stärkere Unterstützung der Produktion. Mit diesem Dreigespann ist der Bauernverband seit Monaten auf allen Kanälen präsent. Immer mehr Bauern erkennen, dass diese Mission zunehmend in die Sackgasse führt. Der aktuelle Newsletter zeigt Wege zu einer nachhaltigen Schweizer Landwirtschaft mit mehr Wertschöpfung.
>> zum aktuellen Newsletter


18. November 2015
Bundesrat verabschiedet Antibiotika-Strategie
Mit der Strategie will der Bund der zunehmenden Bildung von Antibiotikaresistenzen entgegen wirken. Im Fokus steht sowohl die Tier- wie die Humanmedizin. Vorgesehen sind vor allem eine genauere Datenerfassung, Empfehlungen im Umgang mit Antibiotika und Bildungsmassnahmen. Vision Landwirtschaft bezeichnete während der Vernehmlassungsphase das Konzept als halbherzig.
>> mehr


12. Oktober 2015
Die Wahlen entscheiden auch über die Agrarpolitik
Die Parlamentswahlen von Mitte Oktober sind auch eines Weichestellung für die zukünftige Ausrichtung der Agrarpolitik. Das Thema Landwirtschaft spielte im Wahlkampf keine Rolle. Wer sich mit seiner Wahl für eine nachhaltige Landwirtschaftspolitik einsetzen will, dem wird die Orientierung nicht leicht gemacht.
>> mehr im aktuellen Newsletter


27. August 2015
Start des Labels "Klimafreundliche Milch"
Mit geeigneten Massnahmen lässt sich in der Milchproduktion der Ausstoss klimaschädlicher Gase wesentlich verringern. Die aaremilch AG will mit einem neuen Programm einen aktiven Beitrag leisten und vergütet Produzenten, die besonders wirksame Massnahmen umsetzen, in einer Pilotphase eine Prämie von 3 Rp. pro kg Milch.
>> mehr


16. Juni 2015
Erfreuliche Akzeptanz der Agrarpolitik 2014-17
Die neuen Leistungsprogramme haben bei den Bauern und Bäuerinnen guten Anklang gefunden. Dies zeigen die vom Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) präsentierten Zahlen. Die Landwirtschaftsbetriebe sind offensichtlich bereit, ihren Beitrag zu einer nachhaltigeren Schweizer Landwirtschaft zu leisten, wenn sie dafür fair abgegolten werden.
Umso unverständlicher ist es, dass das Bundesamt für Landwirtschaft auf dem Verordnungsweg bereits wieder den Retourgang einschalten will.
>> mehr im aktuellen Newsletter


2. Mai 2015
Pestizide bedrohen die Gesundheit
Parkinson, Autoimmunerkrankungen, Lymphdrüsenkrebs, körperliche Fehlentwicklungen: Dies sind Beispiele von Krankheiten, die auch mit Pestiziden in Verbindung gebracht werden. Pestizide stellen offenbar ein unterschätztes Gesundheitsrisiko dar. Dies zeigt eine umfassende Auswertung aktueller Studien.
>> mehr


24. April 2015
Biodiversitätziele im Landwirtschaftsgebiet nicht erreicht
Das Ziel der Landwirtschaftspolitik, mit den Biodiversitätsförderflächen den Artenrückgang im Landwirtschaftsgebiet zu stoppen, konnte bisher nicht erreicht werden. Das stellt der Bericht "Zustand der Biodiversität in der Schweiz 2014" fest. Wie innovative Projekte zeigen würden, sei Produktion und Biodiversität jedoch kein Gegensatz, mit zusätzlichen Anstrengungen und gutem Willen aller Akteure liessen sich die bestehenden Defizite beheben, folgert der Bericht. Besondere Bedeutung wird der IP- und Bio-Produktion und einer gezielten Beratung zugemessen.
>> mehr






Die Schweizer Agrarpolitik braucht eine Wende

Vision Landwirtschaft engagiert sich für eine nachhaltige, wirtschaftlich starke, bäuerliche Landwirtschaft. Eine Landwirtschaft, die «nicht nur» Nahrungsmittel produziert, sondern wichtige Leistungen zugunsten der Gesellschaft erbringt.
Die Agrarpolitik braucht eine Wende. Dafür setzen wir uns ein.
>> mehr

ÜBER UNS
Wer wir sind, warum es uns braucht - und was unsere Visionen und Ziele sind.
THEMEN UND KONZEPTE
Die Landwirtschaft steht vor grossen Herausforderungen. Wir gestalten mit.
MITGLIED WERDEN
Gemeinsam sind wir stark: Werden Sie Mitglied bei Vision Landwirtschaft!
Newsletter Medien Publikationen

Unser Newsletter informiert Sie über Entwicklungen in der Landwirtschaft und Agrarpolitik.
>> mehr

Im Bereich Medien finden Sie die die neuesten Meldungen aus der Landwirtschaft, sowie ein Archiv.
>> mehr

Hier finden Sie Publikationen von Autoren aus dem Umfeld von Vision Landwirtschaft.
>> mehr

>> Aktueller Newsletter