Logo

Allgemeine Seiten

Startseite

Kontakt

Spenden

Mitglied werden

Feedback

Suchen nach

Logo
Für eine blühende Landwirtschaft.
Vision Landwirtschaft ist eine Denkwerkstatt unabhängiger Agrarfachleute. Sie setzt sich ein für eine transparente, zielorientierte Agrarpolitik und eine umweltschonende Landwirtschaft.
Aktuelles:
31. März 2016
Landwirtschaftliche Wertschöpfung richtig berechnen
Der Bund beziffert die Wertschöpfung der Schweizer Landwirtschaft auf 2,2 Milliarden Franken. Doch die Zahl ist irreführend, weil weder der Grenzschutz noch die erbrachten gemeinwirtschaftlichen Leistungen der Landwirtschaft mitberücksichtigt sind. In einer neuen Studie fordert VL eine realitätsbezogene Berechnung. Die sich daraus ergebende Differenz zu den offiziellen Zahlen beträgt über 3 Milliarden Franken. Daraus ergibt sich weitgehender Korrekturbedarf auch für die Agrarpolitik.
>> mehr im aktuellen Newsletter


18.März 2016
Frankreich verbietet Neonicotinoiden
Frankreich steuert auf ein Verbot von Insektiziden zu, die für das Bienensterben verantwortlich gemacht werden. Betroffen sind Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Neonicotin. Die Nationalversammlung billigte das Verbot mit knapper Mehrheit.
>> mehr


10. März 2016
Antibiotikaeinsatz in der Tierproduktion: EU-Parlament geht voraus
Was die Schweiz bei der Überarbeitung der Tierarzneimittelverordnung (TAMV) verpasste, will nun die EU einführen: Der Präventive Einsatz von Antibiotika soll in der Tierproduktion grundsätzlich untersagt werden. Zudem ist eine systematische Erfassung der Verabreichung sowie eine Verschreibungspflicht für Tierantibiotika vorgesehen. Schwierige Verhandlungen stehen noch bevor.
>> mehr
>> Stellungnahme Vision Landiwrtschaft zur TAMV


8. März 2016
Ernährungssicherheits- initiative: Dreiste Mogelpackung
Das hat es noch nie gegeben: Eine Initiative, von der niemand richtig weiss, was sie will. Alle ihre Forderungen sind in der Verfassung bereits erfüllt. Welches Kalkül hinter der Initiative steckt und warum sie der Landwirtschaft schadet.
>> mehr im Newsletter März 2016


11. Februar 2016
Bestäuber und Nützlinge steigern Rapserträge
Eine neue Studie von Agroscope zeigt, dass sich Ökoflächen auf den Ertrag von Ackerkulturen stark positiv auswirken können. Dies, indem sie eine verbesserte Bestäubung durch Insekten ermöglichen und Schädlinge mithilfe geförderter Nützlinge in Schach gehalten werden. In kontrollierten Feldversuchen mit Raps fanden die Forschenden einen um 23 Prozent erhöhten Ertrag. Dies war deutlich mehr als der Flächenanteil, welcher für die Anlage der Ökoflächen benötigt wurde. Darüber hinaus können die Ökoflächen den Einsatz von Pestiziden vermindern – eine Win-Win-Win-Situation.
>> Studie in Englisch


10. Februar 2016
Bund verbietet Antibiotikaeinsatz in Apfelkulturen
Vor 8 Jahren wurde erstmals der Streptomycineinsatz gegen Feuerbrand bewilligt. Ein Novum - nie durfte bisher ein Antibiotikum in der freien Landschaft ausgebracht werden. Die Bewilligung wurde wiederholt stark kritisiert, u.a. da Resistenzen befürchtet wurden. Zudem waren zunehmend Alternativen vorhanden. Nun setzt das BLW einen Schlussstrich unter das Kapitel. Vision Landwirtschaft begrüsst den Entscheid.



19. Januar 2016
Wissensvermittlung nachhaltige Bewirtschaftung
Studenten haben Bauern besucht, die sich auf eigenständige, autonome Weise einer nachhaltigen Bewirtschaftung bemühen. Sie fragten sie nach ihrer landwirtschaftlichen Praxis, nach ihren Motivationen und Anliegen mit dem Ziel, die Landwirte gegenseitig zu inspirieren und vernetzen.
>> Lesen Sie mehr im letzten Newsletter


29. Dezember 2016
Durchzogenes Jahr 2015 für die Biodiversität
Das Jahresende ist die Zeit, um Bilanz zu ziehen. In Bezug auf die Biodiversität in unserem Land war 2015 ein durchzogenes Jahr. Einige kleine Erfolgen steht insgesamt ein weiterer starker Rückgang der biologischen Vielfalt gegenüber. 2016 muss als Jahr in die Geschichte eingehen, in welchem der Aktionsplan Biodiversität endlich beschlossen und wo mit der Umsetzung tatkräftig begonnen wird.
>> Mehr


22. Januar 2016
Bienengefährliche Pestizide: Aldi macht Druck
Der Grossverteiler Aldi verlangt von seinen Lieferanten, dass sie 8 besonders kritische Pestizide nicht mehr einsetzen. Andere Grossverteiler dürften folgen. Ein Problem, das der Bund bisher nicht lösen konnte oder wollte, packt nun der Handel an.


19. Januar 2016
Nein zur Volksinitiative des Bauernverbandes
Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrats hat die „Ernährungssicherheitsinitiative“ abgelehnt und ist damit der Position des Bundesrates gefolgt. Zahlreiche Verbände aus der Landwirtschaft, dem Natur- und Umweltschutz und der Ernährungsbranche haben sich im Vorfeld pointiert gegen die Initiative geäussert, so auch Vision Landwirtschaft. Der Bauernverband will mit dem Volksbegehren wieder zu überholten Rezepten der alten Agrarpolitik zurückkehren.






Die Schweizer Agrarpolitik braucht eine Wende

Vision Landwirtschaft engagiert sich für eine nachhaltige, wirtschaftlich starke, bäuerliche Landwirtschaft. Eine Landwirtschaft, die «nicht nur» Nahrungsmittel produziert, sondern wichtige Leistungen zugunsten der Gesellschaft erbringt.
Die Agrarpolitik braucht eine Wende. Dafür setzen wir uns ein.
>> mehr

ÜBER UNS
Wer wir sind, warum es uns braucht - und was unsere Visionen und Ziele sind.
THEMEN UND KONZEPTE
Die Landwirtschaft steht vor grossen Herausforderungen. Wir gestalten mit.
MITGLIED WERDEN
Gemeinsam sind wir stark: Werden Sie Mitglied bei Vision Landwirtschaft!
Newsletter Medien Publikationen

Unser Newsletter informiert Sie über Entwicklungen in der Landwirtschaft und Agrarpolitik.
>> mehr

Im Bereich Medien finden Sie die die neuesten Meldungen aus der Landwirtschaft, sowie ein Archiv.
>> mehr

Hier finden Sie Publikationen von Autoren aus dem Umfeld von Vision Landwirtschaft.
>> mehr

>> Aktueller Newsletter