Nationaler Aktionsplan Pflanzenschutzmittel (NAP)
6.9.2017:
Der aktuell vom Bundesrat verabschiedete NAP gibt ungenügende Antworten auf die Probleme des hohen Pestizideinsatzes in der Schweiz.
Ökonomie = Ökologie
Graslandbasierte und weideorientierte Produktion bringt für viele Betriebe deutlich höheres Einkommen als Hochleistungsstrategie

VISION LANDWIRTSCHAFT / FAKTENBLATT
1.8. 2016

Faktenblatt Nr. 7: Weide- statt Hochleistungsstrategie in der Schweizer Milchproduktion

25 Organisationen unterstützen den Pestizid-Reduktionsplan von Vision Landwirtschaft

VISION LANDWIRTSCHAFT / BUCH
1.5. 2016

Pestizid-Reduktionsplan Schweiz

Weissbuch Landwirtschaft Schweiz: Gratis für Neumitglieder
Umsetzung Agrarpolitik

VISION LANDWIRTSCHAFT / NEWSLETTER
16.8. 2017

Landwirtschaftlicher Gesetzesvollzug: Kultur des Wegschauens

Schweizer Agrarpolitik auf Abwegen

Vision Landwirtschaft ist eine Denkwerkstatt unabhängiger Agrarfachleute. Sie setzt sich ein für die Vision einer transparenten, zielorientierten Agrarpolitik und einer nachhaltigen, wirtschaftlich starken, bäuerlichen Landwirtschaft. Eine Landwirtschaft, die Nahrungsmittel produziert und zugleich wichtige Leistungen zugunsten der Gesellschaft erbringt, für welche sie fair entschädigt wird.
So steht es sinngemäss in der Schweizer Verfassung. Doch die Schweizer Agrarpolitik setzt Milliarden an Steuergeldern ein, welche die Landwirtschaft in eine gegenteilige Richtung treiben - in eine ebenso umweltschädliche wie überintensive Produktion und in eine enorme Staatsabhängigkeit.

Nicht ein einziges der gesetzlich verbindlichen Nachhaltigkeitsziele hat die Agrarpolitik bisher erreicht. Und auch wirtschaftlich ist sie ein Desaster. Getrieben von staatlichen Fehlanreizen, verdient die Schweizer Landwirtschaft heute keinen Rappen mehr aus ihrer viel zu teuren, viel zu intensiven Produktion. Eine ausufernde Zuliefer-Industrie macht mehr Umsatz mit der Schweizer Landwirtschaft als die Landwirtschaft selber aus ihrer Produktion einnimmt. Das bäuerliche Einkommen stammt unter dem Strich nur noch aus staatlichen Geldern.

Erste zaghafte Reformschritte der Agrarpolitik wurden, wesentlich auf Druck von Vision Landwirtschaft hin, 2014 angegangen. Weitere müssen nun konsequent folgen. Die Agrarpolitik muss endlich verfassungskonform werden und die Landwirtschaft darin unterstützen, mit einer nachhaltigen Produktion aus eigener Stärke wieder Wertschöpfung zu generieren. Für diese Vision setzen wir uns als breit vernetzte Vordenkerin ein - mit unabhängigen Analysen, fundierten Vorschlägen und Forderungen im Klartext.