Startseite / Themen / Pestizide / SRF-Arena zu den Pestizidinitiativen: Bauernverband in der Defensive
FERNSEHBEITRAG 21.6. 2019

SRF-Arena zu den Pestizidinitiativen: Bauernverband in der Defensive

SRF-Arena zu den Pestizidinitiativen: Bauernverband in der Defensive

Die Angriffe gegen die beiden Herren vom Bauernverband und der SVP waren heftig: Maya Graf, Biobäuerin und Nationalrätin, und Jean-Denis Perrochet, Winzer und Initiant der Pestizidinitiative, warfen Bauernverbandspräsident Markus Ritter und SVP-Nationalrat und Bauer Marcel Dettling emotional und mit starken Argumenten vor, jegliche Fortschritte auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Agrarpolitik zu blockieren und den Kopf vor den unbestrittenen Umweltproblemen der Schweizer Landwirtschaft weiterhin stur in den Sand zu stecken. Tiana Moser, Nationalrätin und Initiantin des Aktionsplans Pestizide, doppelte mit  Fakten nach und sprach von einer Verweigerungshaltung des Bauernverbandes. Ritter und Dettling blieb nurmehr, sich mit Handen und Füssen zu verteidigen gegen Anfwürfe aus den eigenen Reihen. Fakten und Argumente blieben sie weitgehend schuldig.
Fortschrittliche, ökologisch orientierte Bäuerinnen und Bauern gegen ewiggestrige Bewahrer eines nicht mehr zukunftsfähigen landwirtschaftlichen Produktiossystem, das die Umwelt und damit die eigene Produktionsbasis zerstört. 1:0 für die Trinkwasser- und die Pestizid-Initiative.

>> Zur Arena "Gift auf unseren Tellern?"